Direkt zum Inhalt , Direkt zum Hauptmenü , Direkt zum Rubrikenmenü

Themen

Bürgerhaushalt

Die InWEnt gGmbH, Servicestelle der Kommunen in der einen Welt und die KGSt, IKO-Netz planen ab Mai 2005 ein Projekt mit bis zu zehn schleswig-holsteinischen Kommunen zum Thema Bürgerhaushalt.

Im Rahmen dieses Projektes sollen die Kommunen bei der Umsetzung eines Bürgerhaushaltes begleitet und konkrete Kennzahlen zur Kosten-Nutzen-Evaluierung eines solchen Verfahrens ermittelt werden. Ein erstes Treffen dazu fand am 25. April 2005 in Neumünster statt: Workshop "Bürgerhaushalt - Umsetzungsmöglichkeiten und Erfahrungen"



Dokumentation des Workshops

Begrüßung, Vorstellungsrunde und Einführung
Bettina Watermann
Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein, Agenda 21 Büro
Ulrich Nitschke
Leiter der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, InWEnt gGmbH

Wer, wie, was? Der Bürgerhaushalt im Überblick
Annika Poppenborg
Freie Mitarbeiterin der InWEnt gGmbH

Dialogrunde 1 - Erfahrungen aus NRW
Horst Thiele
Erster Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Hilden

Dialogrunde 2 - Erfahrungen aus Berlin
Dr. Heino Gröf
ehemaliger Mitarbeiter der Bundeszentrale für politische Bildung Bonn

Ausblick - Bürgerhaushalte in Schleswig-Holstein
Michaela Maurer
KGSt IKO-Netz Köln

Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer


Bundesweite Netzwerktreffen zum Bürgerhaushalt

Die inWent GmbH führt bundesweite Treffen zum Bürgerhaushalt durch. Alle Veranstaltungen sind dokumentiert und im Downloadbereich der inWent-Homepage abrufbar:

Material

 Nr. 7 - "1. bundesweites Netzwerktreffen Bürgerhaushalt 2003" (3287 KB)

 Nr. 14 - "2. Netzwerktreffen Bürgerhaushalt 2004" (3044 KB)

 Nr. 17 - "Bürgerhaushalt - Umsetzungsmöglichkeiten und Erfahrungen" (2115 KB)

 Nr. 23 - "4. bundesweites Netzwerktreffen Bürgerhaushalt 2006" (6388 KB)

>>> http://www.service-eine-welt.de/home/publikationen-download.html


Literatur und Materialien


Im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein und einem Vorwort u.a. von Harald Rentsch, Geschäftsführer des Städteverbandes Schleswig-Holsteins, wurde folgende Broschüre als Handreichung für die Kommunen in Schleswig-Holstein herausgegeben:
Material Schriftenreihe der Servicestelle (06/2005):
Bürgerhaushalt - Umsetzungsmöglichkeiten und Erfahrungen. Beispiel Schleswig-Holstein. InWEnt gGmbH Servicestelle Kommunen in der einen Welt, Heft 17, Bonn

Bertelsmann-Stiftung/Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen (Hg.) (2004):
"Kommunaler Bürgerhaushalt: Ein Leitfaden für die Praxis". Download unter Bürgerhaushalt

Haubner, Oliver (2002):
"Geld ist Bürgersache". In: Pro Polis 3/2002, S. 9

Holtkamp, Lars (2001):
"Der Bürgerhaushalt. Ein Konzept für Klein und Groß und Arm und Reich?". In: Der Gemeindehaushalt 5/2001

Köllner, Angela und Dietz, Gerhard (2000):
"Der Kommunalhaushalt mit Bürgerbeteiligung". In: VOP, 1-2/2000

Poppenborg, Annika und Scholz, Anja (2003):
"Haushalt im Dialog". In: Kommune 21 9/2003, S. 24


Links:

NRW-Modellprojekt
Esslinger Haushalt im Dialog
Berliner Bürgerhaushalt
Bürgerhaushalt in Cottbus
Bürgerhaushalt in Rheinstetten

 

Fusszeile