Direkt zum Inhalt , Direkt zum Hauptmenü , Direkt zum Rubrikenmenü

Themen

Personalentwicklung

"Wo Deine Gaben liegen, da liegen auch Deine Aufgaben."

(Deutsches Sprichwort)
 

Notwendige Personalentwicklung sollte sich aus der strategischen Gesamtplanung der Verwaltung ableiten. Sie zielt darauf ab, durch Steigerung der Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die bestmögliche Aufgabenerfüllung der Dienststelle zu gewährleisten. Darüber hinaus soll sie ermöglichen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wege der Förderung, Motivation und Einbeziehung für einen Prozess notwendiger Veränderung gewonnen werden. Die dazu erforderlichen Qualifizierungsmaßnahmen müssen an der aufgabenbezogenen Eignung der Beschäftigten sowie ihren Erwartungen an die eigene berufliche Weiterentwicklung orientiert sein.

Ansatzpunkte sind Verbesserungen in den drei Bereichen Methodenkompetenz (EDV-Kenntnisse, Projektmanagementkenntnisse etc.), Fachkompetenz sowie Sozialkompetenz (z.B.: Teamfähigkeit, Führungsverhalten etc.).

Im Personalentwicklungskonzept des Bundesministeriums des Inneren wird Personalentwicklung dann auch wie folgt definiert:

Personalentwicklung umfasst alle systematisch gestalteten Prozesse,

Um Fähigkeiten und Entwicklungsbedarf der Beschäftigten erkennen zu können, ist eine regelmäßige und effektive Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern notwendig.

Die Vernetzung und Einbindung dieser drei Bereiche wird z.B. deutlich am Beispiel des PE-Konzeptes der schleswig-holsteinischen Landesverwaltung. Das Konzept besteht aus fünf Instrumenten:

Die Ausgestaltungsformen der PE-Ansätze sind vielfältig und lassen sich nach zeitlicher, inhaltlicher und räumlicher Nähe zum Arbeitsplatz unterscheiden. Beispielhaft sind hier einige Formen aufgeführt, um dieses Schema zu verdeutlichen:

Zusammenfassend lässt sich PE als ein aus unterschiedlichen Bausteinen bestehendes Konzept beschreiben. Sie findet während der gesamten Zugehörigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt und berücksichtigt gleichermaßen die Ziele der Beschäftigten und die Ziele der Verwaltung.

Verwandte Begriffe:
Development Center Fortbildung Lernprozess Organisationsentwicklung Qualifizierung

Literatur:
Gebert, Diether & von Rosenstiel, Lutz (2002). Organisationspsychologie. Stuttgart: Kohlhammer.

KGSt-Bericht 3/2000: Personalentwicklung.

Landesverwaltung Schleswig-Holstein: Personalmanagement. Grundlagen und Instrumente der Personalentwicklung.

Weiterführendes Material und Links zum Thema:

 

Fusszeile