Direkt zum Inhalt , Direkt zum Hauptmenü , Direkt zum Rubrikenmenü

Infothek

Zeitschrift TRANSFER

"Lebenslanges Lernen - Aufbruch in neue Dimensionen" - Dezemberausgabe 2007
Im Jahr 1865 kommentierte Wilhelm Busch die Einführung der Schulpflicht wie folgt: "Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss." Das Thema Lebenslanges Lernen polarisiert zwischen der Nutzung grundlegender Chancen einerseits und einem nicht unerheblichen Zwang andererseits. Mit der Dezemberausgabe der TRANSFER möchten wir Impulse setzen und Ihnen die vielfältigen Aspekte des Lebenslangen Lernens näher bringen. Die Inhalte: Wie wir lernen (Elisabeth Ferrari); Lebenslanges Lernen in der Kommunalverwaltung (Heiko Willmann); Erfahrungsbericht, "K.I.L.O. war unser Glücksfall" (Gabriele Bischof und Susanne Kuplich); Ausbildungszentrum für Verwaltung auf erfolgreichem Reformkurs (Karl Wagner); KOMMA - Wir haben ein neues Gesicht (Edgar Gnass); Der Bachelor im Fachbereich Allgemeine Verwaltung als Qualitätsmanagement- und Personalentwicklungsprozess (Silke Lautenbach); Akkreditierte Bachelorstudiengänge im Fachbereich Polizei (Hartmut Brenneisen); Fachbereich Steuerverwaltung (Sönke Theede); Fachbereich Rentenversicherung Bachelor Management Soziale Sicherung (Andreas Simon); Das Projekt Informdoku sagt "Tschüss" (Gabriele Bischof und Cordula Kaup)
Download Zeitschrift

 

"Regionalentwicklung - Zukunft der Regionen" - Juliausgabe 2007
Schleswig-Holstein, das 'Land zwischen den Meeren' ist ein typisches Flächenland. Der ländliche Raum prägt den Charakter des Landes und der Menschen, die dort leben. Die Sommerausgabe der TRANSFER beschäftigt sich mit der zukünftigen Entwicklung in den vor allem ländlichen Regionen Schleswig-Holsteins: Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Deutschland sichern (Rüdiger von Plüskow); LSE III-Projekt Schwentinetal/Barkauer Land: Systemische Regionalentwicklung (Reinhard Gromke); Projekt MORO - Modellvorhaben der Raumordnung 'Regionalplanerische Handlungsansätze zur Gewährleistung der öffentlichen Daseinsvorsorge' in der Region Dithmarschen/Steinburg (Bettina Käppeler, Dörthe Halves, Erk Ulich); Demographische Entwicklung ländlicher Gemeinden in der Metropolregion Hamburg (Bernd Wolfgang Hawel); Wir altern und schrumpfen - Trauma oder Chance? Demographische Entwicklung und ihre Herausforderungen am Beispiel der Stadt Büdelsdorf (Corinna Sell); Familienfreundlichkeit als kommunaler Standortfaktor (Erk Ulich, Astrid Geruhn); Leader+: Modellhafte Jugendarbeit im Kreis Steinburg (Olaf Prüß); Von der Mitte zum Holsteiner Auenland - Eine Region ist, was sich als Region fühlt (Christian Noack); Neue Chancen für Schleswig-Holsteins Dörfer: MarktTreff - Bei uns ist alles drin (Ingwer Seelhoff); Initiative 'AktivRegion' im Rahmen der EU-Förderperiode ELER von 2007 bis 2013 (Christina Pfeiffer); Arbeitsmarktförderung in Schleswig-Holstein: Das Zukunftsprogramm Arbeit (Mona Andresen); Zukunft der Kommune - Standortbestimmung für die neuen Verwaltungseinheiten in Schleswig-Holstein (UAG/InForM); Leitfaden zum Ideen- und Beschwerdemanagement (Gabriele Bischof)
Download Zeitschrift

"TVöD/TV-L Umsetzung der Leistungsorientierten Bezahlung (LOB)" - Dezemberausgabe 2006
Im bevorstehenden neuen Jahr müssen alle kommunalen Verwaltungen die Leistungsorientierte Bezahlung ihrer Beschäftigten nach dem TVöD umsetzen. Die letzte TRANSFER des Jahrgangs 2006 widmet sich deshalb voll und ganz der Umsetzung der LOB. Die Inhalte: Die Einführung der Leistungsorientierten Bezahlung nach TVöD in den Kommunen Schleswig-Holsteins (Dr. Kai Litschen und Claudia Zempel); Mit gemeinsamer Ausgangsbasis Akzeptanz fördern (Kai Tellkamp); Leistungsbeurteilungen und organisationale Gerechtigkeit in öffentlichen Verwaltungen - Implikationen für die Umsetzung (Doris Holtmann); Chancen und Risiken der leistungsorientierten Bezahlung aus der Perspektive der Betriebsparteien (Karin Tondorf); Qualifizierung - Erfolgsfaktor für die erfolgreiche Einführung der Leistungsorientierten Bezahlung (Cordula Kaup); Die Einführung von Leistungsorientierter Bezahlung (Lob) nach dem TVöD als Fortschreibung der bereits etablierten Zielvereinbarungsstruktur im Kreis Pinneberg - ein Praxisbericht (Annerose Tiedt); Der Weg ist das Ziel (Dirk Schmidt); Umsetzung der Leistungsorientierten Bezahlung in der Gemeinde Rellingen (Anja Radtke); Unterstützung bei der Umsetzung der Leistungsorientierten Bezahlung (LOB) nach dem TVöD in den Kommunen (Gabriele Bischof).
Download Zeitschrift


"NKR - Reformstand des Neuen Kommunalen Rechnungswesens" - Juniausgabe 2006
In den Kommunen Schleswig-Holsteins läuft der Umstellungsprozess auf ein neues Rechnungswesen auf Hochtouren. Einige Kommunen sind schon mit Riesenschritten vorangegangen, andere starten gerade die ersten Maßnahmen. Die gesamte TRANSFER widmet sich diesem Thema. Die Inhalte: Doppik in Schleswig-Holstein  (Frank  Dieckmann et al.) ;  Einführung der Doppik im kommunalen Bereich in Schleswig-Holstein (Ulrich Gudat); Das gemeinsame Umstiegskonzept der schleswig-holsteinischen Kreise (Bernhard Hoyer); Die Einführung der Doppik in Schleswig-Holstein (Marc Ziertmann); Die Reform des Gemeindehaushaltsrechts - Entwicklung und aktueller Stand in Schleswig-Holstein (Jochen Nielsen); Neues Kommunales Haushaltsrecht - Fachliche Beratung durch die GeKom (Marlies Dewenter-Steenbock); Einführung des Neuen Rechnungswesens in der Stadt Neumünster (Holger Krüger); Erfahrungen auf dem Weg in die Doppik (Michael Koops); Die Einführung der Doppik im Amt Grube (Mario Markmann); Ergebnisse der Befragung zur Umsetzung des Neuen Kommunalen Rechnungswesens (Gabriele Bischof).

Download Zeitschrift


"Demographischer Wandel" - Dezemberausgabe 2005
Die Bundesländer - und so auch Schleswig-Holstein - stehen vor großen demographischen Herausforderungen. Diese TRANSFER beinhaltet Forschungsberichte als auch Berichte aus der Praxis sowie regionale und überregionale Beiträge zum Thema Demographie. Die Inhalte: Schleswig-Holstein im demographischen Wandel - ein Beitrag zur Diskussion (Christine Schaerffer und Claudia Zempel); Der Altersübergang im Wandel (Renate Büttner); Demographischer Wandel und politische Gestaltungsmöglichkeiten (Thieß Petersen und Ole Wintermann); Berufsbegleitende Weiterbildung und Personalentwicklungsplanung im Zeichen des demographischen Wandels: Zukunftsaufgabe für Betriebe, Beschäftigte und Gesellschaft (Martina Morschhäuser); Zukunftsdialog zum demographischen Wandel (Nico Sönnichsen); Lebensqualität ein Leben lang - Chancen des Alterns für Kommunen und Regionen (Klaus Mensing); Der demografische Wandel aus Sicht des Fachbereichs Allgemeine Verwaltung (Silke Lautenbach)
Download Zeitschrift


"Mediation" - Juliausgabe 2005
MediatorInnen sind gefragt, wenn es darum geht, Konflikte zu regeln. Um Mediation in der öffentlichen Verwaltung geht es in dieser TRANSFERausgabe. Die Inhalte: Durch Mediation zu neuem Denken (Harald Rentsch); Mediationsverfahren im öffentlichen Bereich - Ein Blick auf die Entwicklung der Verfahrenslandschaft in Deutschland 1996-2002 (Dirk Meuer und Markus Troja); Mediation an Schulen (Anne Keller und Sylvia Frahm); Schlichten statt richten (Broschürenauszug des Ministeriums für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig-Holstein); Ärger mit der Werkstatt oder dem gebraucht gekauften Auto? (Kfz-Schiedsstellen); Mediation - Wollen, Dürfen, Können (Cordula Kaup); Der Innovationsring NKR-SH. Ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Landesverbände in Schleswig-Holstein (Frank Dieckmann); Informdoku aktuell (Cordula Kaup)
Download Zeitschrift


"Bürgerbeteiligung" - Novemberausgabe 2004
Am 3. und 4. September fand in Kiel die Großveranstaltung "Zukunftskonferenz zur Bürgerbeteiligung" statt. BürgerInnen und kommunale SpitzenvertreterInnen diskutierten gemeinsam, wie die bisherigen Wege der Bürgerbeteiligung verbessert werden können. Die Dokumentation dieser Veranstaltung bildet den Schwerpunkt der vorliegenden Ausgabe. Die Beiträge im einzelnen: Meine Verantwortung (Reinhard Gromke); Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement aus staatlicher Sicht (Dr. Peter Zängl); Zielsetzung der Zukunftskonferenz (Georg Gorrissen); Hingesehen: Die Zukunftskonferenz - eine Zusammenfassung (Daniel Kummetz und Sebastian Wieschowski); Eindrücke der Beteiligten (Reinhard Gromke, Jürgen Hein, Helmer Otto, Elisabeth Ferrari, Karin Peters, Georg Gorrissen, Angelika Volquartz); Ergebnis der Zukunftskonferenz; Ich war dabei - eine teilnehmende Bürgerin berichtet (Margret Bonin); Die Zukunftskonferenz aus Sicht der Landesregierung (Wilfried Adamzik); Möglichkeiten und Grenzen der Bürgerbeteiligung (Mareike Dietrich); Anforderungsprofile auf CD-ROM (Sabine Dickmann); Informdoku aktuell (Cordula Kaup)
Download Zeitschrift


"Kommunale Finanzen" - Februarausgabe 2004
In dieser Ausgabe wird die Veranstaltung "Kommunale Finanzen in Schleswig-Holstein, die am 3.11.2003 in der Verwaltungsfachhochschule stattfand, dokumentiert: Kommunale Finanzen im Wandel (Dr. Karl-Heinz Steffen); Entwicklung der Kommunalfinanzierung aus Sicht der Landesregierung (Ulrich Lorenz); Kommunalfinanzen in Europa (Dr. Alexander Wegener); Gewerbesteuer: Gemeindewirtschaftssteuer verhindert, Reformchance verpasst (Dr. Michael J. Koop);
Download Zeitschrift


"E-Learning" - Juliausgabe 2003
Das Thema E-Learning ist Thema der Sommerausgabe. Die Beiträge im einzelnen: BamB - Bilden am Bildschirm für Landesbedienstete in Schleswig-Holstein (Tanja Martfeld, Simone Stamme und Karin Peters); Online.Fortbildung in Modernisierungsprozessen (Stefanie Ihringer); E-Learning in der Fortbildung des Bundes (Udo Heyder); E-Learning als Ergänzung zur "klassischen" Fortbildung. DZ-SH beteiligt sich am KernLernWerk-Projekt (Ulrike Schenk); Koordinierte Modernisierung! (Bernhard Hoyer); Von der Dokumentation zum Wissensmanagement (Gabriele Bischof).
Download Zeitschrift


"Doppik" - Dezemberausgabe 2002
Die Dezemberausgabe 2002 greift die Thematik des "Doppischen Rechnungswesens" auf. Die Beiträge im einzelnen: Doppik in der Kommunalverwaltung (Thomas Elsenbroich); Stand der Doppik-Einführung auf Bundesebene (Jörg Steinbrenner); Die Kommunen erhalten ein neues Rechnungswesen: Es geht um den Haushalt (Edmund Fischer); Wir buchen doppisch - erste Erfahrungen aus dem Landesbetrieb ErlebnisWald Trappenkamp (Anne Benett-Sturies); Ein neues kommunales Rechnungswesen zeichnet sich ab. Neue Herausforderungen am Horizont (Dr. Horst Körner); Doppik und Innovationsring Verwaltungsreform des S.-H- Landkreistages (LKT)? (Dirk Hartmann); Datenbank zur Verwaltungsmodernisierung ist online (Jörg Bendrien und Gabriele Bischof).
Download Zeitschrift


"Führung" - Juliausgabe 2002
In der Juliausgabe 2002 der Zeitschrift TRANSFER geht es schwerpunktmäßig um das Thema "Führungskompetenz - persönliche und fachliche Weiterentwicklung ein Leben lang." Die Ausgabe beinhaltet folgende Beiträge: Selbstverantwortung und Mitarbeiterführung (Silke Lautenbach); Herausforderung Führung: Methode oder Persönlichkeit? (Konrad Stege); Eine gute Führungskraft sein- persönliche und fachliche Weiterentwicklung ein (Arbeits-)Leben lang (Petra Massierer); Mentoring macht Frauen Mut! (Petra Brackert); Umsetzung von Gender Mainstreaming als neue Führungsaufgabe (Britta Thege); Das Personalentwicklungsseminar für Führungskräfte - Eine Kollegin berichtet über ihre Erfahrungen (Silke Duda); Change und Chance - Skizze einer Personalabteilung der Zukunft (Dr. Silke Wenzel).
Download Zeitschrift


"Bürgerbeteiligung" - Dezemberausgabe 2001
Die Dezemberausgabe 2001 beschäftigt sich mit den "Grenzen und Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung." Die Inhalte im einzelnen: Rechtliche Grenzen und Möglichkeiten von Bürgerbeteiligung in Kommunen (Dr. Utz Schliesky); Freiwilliges Engagement und Bügerbeteiligung - Initiativen des Landes Schleswig-Holstein (Heide Simonis); Datensicherheit im Rechnernetzen (Uwe Jürgens); Melanchthon oder Von den Vorzügen internetbasierter Kommunikation (CSC Ploenzke); Dokumentation der Verwaltungsmodernisierung in Schleswig-Holstein hat begonnen (Gabriele Bischof und Jörg Bendrien); Verwaltung der Zukunft - Neue Beteiligungsformen (Claudia Steinweg).
Download Zeitschrift


"E-Government" - Juliausgabe 2001
Die Juliausgabe 2001 hat das Thema "E-Government. Strategien und Konzepte" zum Schwerpunkt gewählt. Die Inhalte im einzelnen: Erfolgsfaktoren für die Umsetzung von e-Government (Stefan Friedrichs); Moderne Technologie für mehr Service (Rolf Jensen und Mathias Nowotny); Eine Idee setzt sich durch: Verwaltung-vol.net (Georg Gorrissen); Ein kleiner Streifzug durch a-government in Schleswig-Holstein (Manfred Goralsky-Rugenstein); Auf dem Weg zum modernen Staat (CSC Ploenzke); Weiterentwicklung der Koordinierungsstelle für Verwaltungsreform (Karl Wagner).
Download Zeitschrift


"Organisationsentwicklung" - Dezemberausgabe 2000
Diese Ausgabe beschäftigt sich mit der Organisationsentwicklung und der lernenden Organisation. Die Inhalte: Organisationsentwicklung (OE) und lernende Organisation (Dr. Günter Paul); K.I.L.O. Kommunale Initiative für Lernende Organisation (Reinhard Gromke); Ländliche Struktur- und Entwicklungsanalysen - ein Instrument zur Bürgerbeteiligung (Dr. Ute Löding-Schwerdtfeger); Projekte zur Organisationsentwicklung in der Schleswig-Holsteinischen Landesverwaltung (Holger Kliewe); Einführung der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) in der Landeshauptstadt Kiel (Projekt KLR 2000); Interaktive Verwaltung (e-Government) (Rolf-Dietrich Jobst); Funktionalreform Kreis Schleswig-Flensburg (Thomas Elsenbroich)
Download Zeitschrift

 

Fusszeile