Direkt zum Inhalt , Direkt zum Hauptmenü , Direkt zum Rubrikenmenü

Netzwerk

K.I.L.O. Kommunale Initiative Lernende Organisation

Das Projekt K.I.L.O. ist ein Zusammenschluss der Ämter  Bad Bramstedt-Land, Molfsee, Moorrege, Siek, Tellingstedt und Treene.

Projektziele und Fragestellungen:

(Quelle: Prof. Dr. Dr. Leo Kißler und Dipl.-Soz. Elke Wiechmann: Ergebnisse der ersten Interviewphase im Rahmen einer Evaluation zur Kommunalen Initiative Lernende Organisation (KILO). Eine Zwischenbilanz, Dezember 2001)

Die inhaltlichen Ziele des Gesamtprojektes sind "schlagwortartig" im Rahmenantrag für das Projekt K.I.L.O. an das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein vom August 2000 (Moorrege 2000) genannt:

Diese Ziele verstehen sich als Orientierungsrahmen, die von den jeweiligen Verwaltungen ausgestaltet und feinjustiert werden sollen.

Vorrangig zur Bearbeitung anstehende Fragestellungen bzw. wichtige Teilaspekte werden vom Projekt wie folgt formuliert:

Darüber hinaus sind Fragen von Interesse, die den partizipatorischen Anteil eines Organisationsentwicklungsprozesses auf dem Weg zu einer Lernenden Organisation wiederspiegeln:

Eine kurze Darstellung des Projektes K.I.L.O findet sich in der Kongressdokumentation MODERNER STAAT 2002:

Das Projekt hat auf der Homepage des Schleswig-Holsteinischen Gemeindestages eine eigene Seite. Hier finden sich alle Informationen und Dokumente zum Projekt:

Weitere Informationen zum Projekt finden sich auf den Homepages  einiger beteiligter Ämter:

>>> Abschlussveranstaltung des Projektes K.I.L.O.

>>> Dokumentation des Projektes K.I.L.O.

Etwa ein Jahr nach Beendigung des Projektes haben die K.I.L.O.-Ämter in einem Workshop ihre Erfahrungen und Erkenntnisse zusammengetragen, um sie anderen Kommunen zugänglich zu machen.
Die Ergebnisse wurden in dem Erfahrungsbericht "K.I.L.O. war unser Glücksfall!" festgehalten: Download pdf-Datei


 

Fusszeile